check-circle Created with Sketch.

Aufgrund der Corona-Schutzverordnung ist das Museum vom 2. bis 30. November 2020 geschlossen. Mehr Informationen in der Pressemitteilung des LWL.

Besucherinnen in der Ausstellung des Informationszentrum GeoPark vor einer grioßen Landkarte,

Informationszentrum GeoPark Ruhrgebiet

Erdgeschichte zum Anfassen

Kohle, Stein, Eisen, Salz und Erz sind die Rohstoffe, auf denen das Ruhrgebiet gebaut ist. Selten kann man so gut in die Erdgeschichte blicken, wie hier. Die Vielfalt der Rohstoffe, ihre Entstehungsgeschichte und ihren Nutzen für die Menschen vermittelt der GeoPark Ruhrgebiet. Auf der Zeche Nachtigall ist ein Informationszentrum des Geoparks eingerichtet.

Das Ruhrgebiet wurde von der Alfred-Wegener-Stiftung 2006 als Nationaler GeoPark ausgezeichnet. Neben Vulkanen, Dinosaurierfährten, Gletscherspuren und einem Meteoritenkrater gehört das Revier danach zu den geologisch spannendsten Regionen Deutschlands.

Im Infozentrum gehen Besucher auf eine Entdeckungsreise in die Erdgeschichte. In unterhaltsamer Form erfährt man hier alles über GeoParks, das Nationale Geotop Muttental oder das Rohstoffland Ruhrgebiet.

Das Museum ist auch ein idealer Startpunkt, um das Nationale Geotop Muttental mit seinen geologischen Aufschlüssen und dem bergbauhistorischen Rundweg zu erkunden, oder um zu einer Wanderung auf der GeoRoute Ruhr aufzubrechen.

Bei unserer Führung „Alles aus einem Berg“ können Sie 350 Millionen Jahre Erdgeschichte entdecken.